Samantha lernte die Songs ziemlich schnell auswendig, Rythmusgefühl hatte sie ja schon, denn sie spielte seit mehreren Jahren Blockflöte und Keyboard, beides durch Musikstunden bei einem Privatlehrer.

Um auch die Sicherheit am Mikrofon zu bekommen, durfte Samantha jederzeit an Houwy`s Musikanlage in seinem Discokeller üben.

Danke Houwy !

Schon nach kurzer Zeit reichte ihr auch das nicht mehr aus, Samantha wollte professionellen Gesangsunterricht genießen um wirklich immer besser zu werden.

Garnicht so leicht da jemanden zu finden, der auch in der Nähe wohnt. Aber Glück gehabt, in Wolfsburg gibt es eine sehr nette professionelle Gesangspädagogin, die sogar im Deutschen Tonkünstlerverband ( DTKV ) eingetragen ist.

Nach 6 Wochen Probezeit für beide Seiten, hatten sich beide entschieden die Kunst des Singens bei Samantha weiter auszubauen. Laut  ihrer Gesangslehrerein hatte sie schon nach wenigen Übungsstunden das Gefühl, das aus Samantha mehr werden kann, wenn sie es möchte.

 

Tja - Übung macht die Meisterin

Leider gibt es nicht viele Fotos von Samantha`s ersten Übungen, weil sich kaum einer vorstellen konnte, was daraus bis heute geworden ist !

 

Fenster oben rechts ( x ) wieder schließen