Endausscheid der Radio SAW Talentsuche am 05.Oktober 2002, Flughafenfest in Leipzig

 

Samantha hat ihr Ziel mehr als erreicht !

Von fast 2000 Teilnehmern, unter die besten 40 zu kommen, das war ihr großes Ziel.

Im geheimen träumte natürlich jeder, auch Samantha, davon in den Endausscheid der besten 12 zu gelangen.

Und auch das, hat Samantha geschafft.

 Mit 12 Jahren, als das jüngste Talent überhaupt, als die einzige unter 18 Jahren, 

als die einzige mit Country Songs gegen eine große Rock & Pop " Konkurrenz",

schaffte es Samantha in den Endausscheid der Radio SAW Talentsuche.

 

Gestern war es dann soweit, mit viel Aufregung ging es erst einmal in Richtung Leipzig.

Vor Ort eine große Bühne vor ca. 500 Menschen im Publikum und mehreren tausend Besuchern des

Flughafenfestes als Laufpublikum nahe der Bühne vorbei.

Erst vor Ort mussten wir feststellen, 

wir hatten Samanthas Unterrock für ihr schönes Kleid Zuhause vergessen. 

Aber nach wenigen Tränen gedachte Samantha einem Satz, der ihr einmal von Miruna, 

Frontsängerin bei Silverwood, gesagt wurde -

 

Samantha, denke immer daran, egal was mit Dir auf der Bühne passiert, 

egal was mit Dir oder Deiner Kleidung nicht stimmt,

die Gäste wissen nicht wie es normalerweise aussieht oder laufen sollte, 

jedoch haben sie verdient, immer das beste von Dir zu bekommen !

 

Nach diesem Satz sollte der weitere Auftritt auch laufen.

Samantha als die 2. Darbietung von 11 Talenten ( eine war vorher rausgenommen worden ) gab alles, 

sie bewegte sich auf der Bühne, tanzte den Appeljack

vor jubelndem und beifallklatschendem Publikum und brachte ihre Darbietung fehlerlos.

Wie sagte ein weiteres Talent zu ihr, - gegen Dich werde ich es schwer haben -

Wir sind stolz auf Samantha, besser ging es nicht, Du warst einfach spitze.

Das Ziel war mehr, als erreicht !!!

Zum Schluss dann die Bekanntgabe des Gewinners der SAW - Talentsuche 2002.

Gewinnerin wurde Vivien Leiss.

 

Samanthas Erfolg - ein 2. Platz

----

Schade ist, dass sich das Publikum und auch alle anderen Talente mit dieser Juryentscheidung nicht 

einverstanden erklärten. Es gab kaum Applaus und die ersten Stimmen äußerten etwas von ..............

Klar, wo Menschen entscheiden, werden in den Augen anderer immer auch Fehler gemacht,

wir kennen es vom Skispringen, Eislauftanzen oder im Fußball,

klar findet man immer Ungereimtheiten, in jeder Entscheidung,

klar ist es auch nicht richtig, in der Vorentscheidung noch zu dritt 

und dann plötzlich alleine aufzutreten,

 und und und ...

Schade auch, das die Veranstaltung so abruppt zu Ende war,

das die Talente noch zum Vorausscheid eine Urkunde und eine CD bekamen,

zum Endausscheid aber gar keine Erinnerung, da sollten sich die Veranstalter noch 

etwas Gedanken machen - waren alle der Ansicht.

Aber wollen wir der Gewinnerin viel Glück für die Zukunft wünschen und dazu sagen,

das Samantha in ihrem ersten Talentwettbewerb gleich in die Endauswahl kam,

 ist schon mehr als nur Glück und auch die anderen Talente waren so gut, 

das jeder mit Sicherheit seinen Weg gehen wird.

Nach wenigen Minuten der kleinen Enttäuschung, hat Samantha und wohl auch die anderen

Mitwirkenden dieses von der absolut positiven Seite gesehen und werden daraus

ihre positiven Schlüsse ziehen.

Macht weiter so, ihr wart alle super auf der Bühne, umsonst, seit ihr nicht so weit gekommen !

 

Samantha, wir sind stolz auf Dich !

Deine Eltern, Großeltern und viele, viele Deiner Fans !

Vielen Dank allen Freunden für das starke Daumendrücken, 

es hat jedes mal geholfen eine Runde weiter zu kommen.

 

Eure Samantha Bago und Eltern

 

 Fotoserie meines Auftrittes in Leipzig

 

                   

           

            Fotogeschichte:
                 Foto 4 von 14

Fenster mit (x) oben rechts wieder schließen